Hier ist die Rangliste der astrologischen Zeichen, die in der Liebe die meisten Risiken eingehen

Liebe ist oft gleichbedeutend mit Überraschungen, Abenteuern und manchmal sogar Chaos. Bei dieser sentimentalen Suche zögern einige Sternzeichen nicht, Risiken einzugehen, um ihren Seelenverwandten zu finden oder ihr Liebesleben aufzupeppen. Hier ist die Rangliste der abenteuerlichsten Sternzeichen in der Liebe.

1. Widder: Ein impulsives und leidenschaftliches Wesen

Das erste Zeichen des Rankings ist kein anderes als die Widder. Dieses Feuerzeichen, das von Mars regiert wird, ist für seine feurige und impulsive Natur bekannt. Widder handeln oft ohne nachzudenken, auch in ihren romantischen Beziehungen. Er hat keine Angst davor, sich schnell zu verlieben, Eroberungen zu vervielfachen und intensive Geschichten zu erleben. Wenn er jemanden trifft, den er mag, zögert er nicht, Hals über Kopf zu gehen und Risiken einzugehen. Diese Risikobereitschaft ist jedoch nicht immer positiv und kann manchmal zu Enttäuschungen führen.

2. Skorpion: eine Vorliebe für Intensität

An zweiter Stelle steht die Skorpion, ein geheimnisvolles und sinnliches Wasserzeichen. Der Skorpion, der von Pluto regiert wird, liebt Herausforderungen und komplexe Situationen. In der Liebe bedeutet dies eine ständige Suche nach intensiven Leidenschaften und ungewöhnlichen Beziehungen. Der Skorpion hat keine Angst davor, sich dem Unbekannten zu stellen, sich selbst in Gefahr zu bringen oder unbespurte Pfade zu erkunden, um turbulente und unvergessliche Lieben zu erleben. Er entpuppt sich als leidenschaftlicher Partner, der sich voll und ganz in seine Beziehungen einbringt, auch wenn das bedeutet, sich über bestimmte Verbote hinwegzusetzen.

3. Schütze: Ein ewiges Streben nach Freiheit

Das dritte Zeichen in der Rangliste ist die Schütze, ein enthusiastischer und abenteuerlustiger Eingeborener, der dem Feuerelement angehört. Dieses von Jupiter regierte Zeichen ist ständig auf der Suche nach Grenzen und neuen Erfahrungen. In der Liebe äußert sich diese Haltung in einem unstillbaren Durst nach Entdeckungen und dem Unerwarteten. Der Schütze ist oft bereit, in seinen Beziehungen sehr flexibel und anpassungsfähig zu sein, und es ist nicht ungewöhnlich, dass er Flirts und One-Night-Stands vervielfacht. Diese Neigung zur Risikobereitschaft in der Liebe kann ihm jedoch auch einen Streich spielen und ihn in heikle Situationen führen.

4. Zwillinge: Neugier und Instabilität

An vierter Stelle steht die Zwillinge, ein Luftzeichen, das von Merkur beherrscht wird. Der Einheimische mit seinem energischen und schlagfertigen Temperament ist immer auf der Suche nach Neuem und Anregung. Sein wissbegieriger Geist und seine Neigung zur Langeweile führen ihn manchmal dazu, in der Liebe Risiken einzugehen, im Guten wie im Schlechten. Zwillinge fühlen sich oft zu atypischen oder komplexen Beziehungen hingezogen und spielen gerne mit Grenzen innerhalb ihrer Liebesgeschichten.

Einige Beispiele für die Risikobereitschaft von Zwillingen

  • Sich trotz der damit verbundenen Herausforderungen auf eine Fernbeziehung einlassen
  • Akzeptiere einen originellen Liebesantrag rund um Polyamorie oder andere Formen unkonventioneller Beziehungen
  • Kurze, aber intensive Liebesgeschichten erleben, in denen sich alles schnell beschleunigt

Diese kühne Natur kann jedoch dazu führen, dass Zwillinge in die Irre gehen und sentimentale Enttäuschungen erleben.

5. Wassermann: Die Liebe neu erfinden

Schließlich ist das letzte Zeichen in der Rangliste die Wassermann. Als Luftzeichen, das von Uranus regiert wird, hat der Wassermann ein instinktives Bedürfnis, über den Tellerrand hinauszuschauen und etablierte Konventionen in Frage zu stellen. In der Liebe äußert sich dies in dem Wunsch, alternative Beziehungen zu erkunden, und in einem gewissen Widerstand, sich in vorgefertigte Schubladen zu stecken. Wenn der Wassermann in der Liebe Risiken eingeht, dann vor allem mit dem Ziel der persönlichen Weiterentwicklung und der Freiheit von gesellschaftlichen Normen. Wie die anderen oben genannten Anzeichen kann auch dieses Engagement manchmal Rückschläge haben und zu Chaos führen.

Kurz gesagt, diese fünf Sternzeichen zeichnen sich durch ihre Neigung aus, in der Liebe Risiken einzugehen, sei es, um Nervenkitzel zu gewährleisten oder etablierte Normen in Frage zu stellen. Dennoch sollte bedacht werden, dass diese Risikobereitschaft auch zu Komplikationen und sentimentalen Enttäuschungen führen kann. Es ist daher wichtig zu lernen, wie man diese gewagte Energie kanalisiert und ihre Stärken entsprechend Ihren Liebeszielen verwaltet.

 

Reinhold Müller
Verfasst von Reinhold Müller

Reinhold Müller ist ein Experte für Lifestyle und Astrologie, der täglich kluge Ratschläge und scharfsinnige astrologische Vorhersagen bietet. Sein einzigartiger Ansatz hilft seinen Lesern, ihr tägliches Leben mit Weisheit und Kreativität zu verbessern.